Folgen Sie uns auf Twitter



An dieser Stelle erhalten Sie nur eine kleine Auswahl von Fotos, weiter unten finden Sie einen Link zu unserem Galeriearchiv nennenswerter Auftritte (Für eine vergrößerte Darstellung der Bilder klicken Sie das jeweilige Bild einfach an).



Stationen: Blütenstecken / Auftritt Freilichtbühne / Special Guest / Korsostrecke
Das Blütenstecken ging uns unter der straffen Führung des einzig wahren Blütenprinzen gut von der Hand. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Unser Auftritt auf der Freilichtbühne fand in diesem Jahr bei allerbestem Tanzwetter und vor vollem Haus statt. Dieses Jahr hatten wir „My Sweet Maria“, „Slapping Leather“, „Irish Stew“„ Dizzy (gegenläufig)“, „Toes“ und „Cripple CreeK“ auf dem Tanzplan. Am Sonntag auf der Korsostrecke überraschte unser Special Guest, ein Scottish Highland Piper (Name), das neue Königshaus mit einem Dudelsackständchen – natürlich „LIVE“. Später beim Work-Shop trauten sich auch die ein oder anderen Gäste mitzumachen, und bekamen dafür im Anschluss eine Urkunde. Natürlich durfte der obligatorische Bierwagen-Chattahoochee, ...die Zweite, nicht fehlen – diesmal etwas früher als sonst.



Gruppenfotosession in Cheyenne
Lightning Boots Wiesmoor 2010/2011 - Fotosession in Cheyenne, an verschiedenen Orten, in Gruppen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank and die Cheyenner, die uns diese Fotosession ermöglicht haben.

Die Waltons on the Front PorchDie Jüngsten BootsMit ohne Worte Die Lightning BoobsJohn Boy, Jim Bob...die Walton Herren eben Die Boots vor Fort Laramie



4. Truck Day (2010) auf dem Rasthof Brokenlande, zugunsten "krebskranker Kinder"
Lightning Boots go Charity die 2. - Gegen 12:30 Uhr sind wir auf dem Autobahnrastplatz Brokenlande angekommen und haben erstmal das Festgelände unter die Lupe genommen. Es hat gar nicht lange gedauert und der Haribo Bär hat die Wiesmoorer Blütenkönigin, sowie die Blütenprinzessinnen erspäht, die uns auf diesen Event begleitet haben. Im Anschluss haben wir den Haribo Show-Truck gestürmt - der Weingummis wegen. :) Dann kamen wir nicht umher und wurden nett gebeten doch mal einen Tanz vorzuführen, was wir gerne gemacht haben. Wir haben ein wenig später zu Big Harrys Musik, die echt bärenstark war, ausgelassen getanzt.

Die Wiesmoorer Blütenkönigin und die Prinzessinnen mit dem Haribo BärBig Harrys Autogrammstunde und die Boots stürmen den Anhänger, oder war's ein Container? ;)Big Harry ist nun auch ein echter Lightning Boots Fan, beim nächsten Treffen will er sogar mittanzen :) - hat er versprochen Ja Harry, wir können noch! :)Wir tanzen gerne zu norddeutschen Homemade-Country-RockEs darf auch mal was langsames, wie "My Sweet Maria", sein



1. Wiesmoorer Familienfest (2010)
Lightning Boots go Charity, zugunsten "HELP ME - Hilfe für Kinder e.V.". Wir waren ab 10:00 Uhr vor Ort, haben den interessierten Zuschauern ein buntes Programm mit 2 Work-Shops ("Big foot stomp" / "Stomping it out") geboten, bei denen die Zuschauer selbst aktiv werden konnten, um ein wenig Line Dance Feeling mit nach Hause zu nehmen.

10:00 Uhr - die Show beginntDie Stimmung steigtDie Aufmerksamkeit gilt einem jungen Line Dancer und Lightning Boots Fan Begeisterte Work-Shopper beim "Big foot stomp"Noch nicht alle 32 Counts gezeigt und die Work-Shopper rufen "Jetzt aber mit Musik" - Das ist eigentlich Christians Spruch



Tag der offenen Tür (2009)
Auch auf kleinen Events begeistern wir das Publikum und animieren die Zuschauer zum Mitmachen.

Nicht nur wir haben eine "Good Time"Der Zug ist noch nicht abgefahren, aber der "Chattahoochee" ist ProgrammDas Publikum ist begeistert und macht beim Animationstanz ehrgeizig mit



5. Geburtstag der CarOLiners aus Oldenburg (2009)
Gerade auf Feiern befreundeter Clubs sind wir als Koalition (Grün/Rot) mittendrin, statt nur dabei. ;)

Die Verwegenen 2, Johann (Rot) und Jens-Peter (Grün)Die grüne Fraktion wurde auf die Bank verwiesenKeine Tanzeinlage, sondern große Gefühle gab es bei "The River"



Auftritt auf der Freilichtbühne
Wir haben das Highlight des Jahres trotz strömenden Regens nicht ins Wasser fallen lassen und führten dem begeisterten Publikum 5 Tänze vor (Cotton Eye Joe Mixer/Slappin' Leather/Dizzy (gegenläufig)/Country Boy (gegenläufig)/Chattahoochee).

Der "Dizzy", ab sofort inoffizieller RegentanzDer "Country Boy" ist super beim Publikum angekommenWeil er uns gefällt und das Publikum begeistert, der "Chattahoochee" © 2009 Anzeiger für Harlingerland© 2009 Anzeiger für Harlingerland© 2009 Anzeiger für Harlingerland

Der Umzugstag
Wir haben viel Spaß und tanzen auf der Korsostrecke. Wie man sieht können wir nicht nur untereinander, sondern auch mit anderen Line Dancern feiern und tanzen (Grün/Rot ist doch eine schicke Farbkombination).

Der "Cotton Eye Joe Mixer" und alles tanzt mitGrün in der absoluten MehrheitTrotz etlicher Versuche klappte es mit dem inoffiziellen Regentanz nicht (GSD)

Das alte und das neue Königshaus kommen zum Tanz
Das alte Königshaus verabschiedet sich mit einem gemeinsamen Tanz. Später am Abend ist die Stimmung ausgelassen und das neue Königshaus wird vom einzig wahren "Blütenprinz" begrüßt. Danach gibt es dann noch den Bierwagen-Chattahoochee.

Das alte Königshaus beim AbschiedstanzDas neue Königshaus wird durch den Blütenprinz begrüßtSchnell noch mal den Bierwagen-Chattahoochee, bevor die Bierbude schließt

Unsere Fotogalerie wird stetig ausgebaut und überarbeitet.
Hier gelangen Sie zu unserem Galeriearchiv.